Presse

Pressemitteilungen

21.03.2017 08:00 Alter: 2 yrs
Kategorie:

PoD-Bereich der KNV Gruppe wächst stetig

Neue Inkjet-Druckmaschinen werden in Erfurt aufgebaut




2011 ging die KNV Gruppe mit ihrem Print-on-Demand-Angebot an den Start. Die Bilanz heute: Über 250 Verlage nutzen die Möglichkeit, direkt am Logistikstandort des Buchgroßhändlers KNV und der KNO Verlagsauslieferung Bücher on Demand drucken zu lassen. Mehr als 580.000 PoD-Titel stehen den Buchhändlern und ihren Kunden in der KNV-Datenbank zur Verfügung, die direkt am Logistikstandort produziert und zusammen mit der Barsortimentsware ausgeliefert werden. Seit Produktionsstart steigerte sich die Anzahl der gedruckten Exemplare jährlich um bis zu 30%.

 

Seit Januar 2017 kooperiert die KNV Gruppe mit Canon, um ihren Kunden nachhaltig modernste Technik bereitzustellen und den Service weiter zu optimieren. Im Sommer werden zusätzlich zum derzeitigen Maschinenpark weitere Inkjet-Kapazitäten in Betrieb genommen. Zusammen mit den neuen Druckmaschinen können in Erfurt dann mehr als 800.000 Exemplare pro Jahr produziert werden.

 

"Die nach wie vor in der Branche einzigartige Koppelung der Print-on-Demand-Technologie mit der Buchlogistik bietet unschlagbare Lieferzeiten Richtung Handel und Endkunden, die bisher nur mit lagerhaltiger Ware möglich war", erklärt Thomas Raff, Geschäftsführer KNO VA und verantwortlich für PoD in der KNV Gruppe. Das gemeinsame Ziel von KNV und Canon ist es, die maximale Zahl an gedruckten Büchern direkt am Folgetag den Buchhandlungen zur Verfügung zu stellen. Die Druckproduktion wurde aus diesem Grund abgestimmt auf die Abfahrtszeiten der Bücherwagendienstfahrzeuge oder Versanddienstleister wie z.B. DHL. Jeder Druckauftrag erhält eine Information, bis wann das gedruckte Buch in der Logistik vorliegen muss, um die jeweiligen Abfahrtszeiten der LKW zu erreichen.

 

Stuttgart/Erfurt, 21. März 2017